STUDIO HAMBURG ENTERPRISES MIT VIELFÄLTIGEM PROGRAMM AUF DEM EUROPEAN FILM MARKET

„Berlin, Berlin“ fährt nach Berlin – In diesem Jahr wird die Studio Hamburg Enterprises (SHE) mit einem neuen und umfangreichen Programmangebot auf dem EFM vertreten sein, der im Rahmen der Berlinale vom 20.02.-27.02.2020 stattfindet. Eines der Highlights ist die humorvolle Kinokomödie „Berlin, Berlin“, die 15 Jahre nach dem Abschluss der erfolgreichen ARD-Erfolgsserie das turbulente Leben der Hauptfigur Lolle (Felicitas Woll) auf der Leinwand weiterspinnt und von Fans bereits sehnlichst erwartet wird. Der deutsche Kinostart im Verleih der Constantin Film ist für März 2020 vorgesehen, internationalen Einkäufern bietet SHE auf dem EFM bereits ein exklusives Market Screening. Eine ganz andere Geschichte erzählt der herzerwärmende und mitreißende Jugendfilm „Zu weit weg“: eine…

Weiterlesen

STUDIO HAMBURG ENTERPRISES ALS „HEIMSPIEL“-PARTNER BEIM DIESJÄHRIGEN UNERHÖRT! MUSIKFILMFESTIVAL

Vom 06. bis 10. November 2019 präsentiert das UNERHÖRT! Musikfilmfestival bereits im 13. Jahr insgesamt 21 Musikfilme, davon 20 nationale und internationale Neuerscheinungen, die alle am Wettbewerb um den mit 1.000,- € dotierten und von Studio Hamburg Enterprises gesponserten Preis für den besten Musikfilm 2019 teilnehmen. Über die Preisvergabe entscheidet wie in jedem Jahr eine neu zusammengesetzte unabhängige Jury: Klaus Maeck (Filmemacher) Dr. Johannes Springer (als Soziologe Experte u.a. für Jugend- u. Musikkulturforschung) Kathrin Kohlstedde (Kuratorin sowie Kunst-, Film- u. Medienwissenschaftlerin) Über das Festival: UNERHÖRT! steht für das Credo, dass der konzentrierte Blick auf Musiken, ihre Macher*innen und deren Motivation nebenbei auch unser Weltverständnis erweitert. Denn Musik und das Bewegtbild…

Weiterlesen

„RED PENGUINS“: KOPRODUKTION VON STUDIO HAMBURG ENTERPRISES UND NDR FEIERT WELTPREMIERE AUF DEM INTERNATIONALEN FILMFESTIVAL TORONTO

Vom 05. bis zum 16. September ist Toronto wieder der Nabel der internationalen Filmwelt. Im Rahmen des renommierten kanadischen Toronto International Filmfestivals (TIFF) wird mit der Dokumentation „Red Penguins“ auch eine Koproduktion von Studio Hamburg Enterprises (SHE) und dem Norddeutschen Rundfunk seine Weltpremiere in der offiziellen Auswahl TIFF Docs feiern. „Red Penguins“ erzählt eine der skurrilsten Geschichten aus der Zeit nach dem Kalten Krieg – von Kapitalismus und Opportunismus, von Gangstern und Eishockey, Stripperinnen und Bier servierenden Bären auf Schlittschuhen. Kurz nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion gründen das NHL-Profiteam der Pittsburgh Penguins und die berühmte Eishockey-Nationalmannschaft der Roten Armee ein Joint Venture, das der Welt die Möglichkeiten des neuen Russlands…

Weiterlesen

VON DER KINOLEINWAND IN DIE FESTIVALSAISON: „LORDS OF CHAOS“ AUF DEM WACKEN OPEN AIR 2019

Lord of Chaos _Full Force

Wacken (Donnerstag, 01. August 2019): Nachdem „Lords Of Chaos“ von Jonas Åkerlund Ende Juni bereits erfolgreich und gleich zweimal auf dem Musikfestival FULL FORCE gelaufen ist, werden nun auch die Besucher des heute startenden Metal-Festivals WACKEN OPEN AIR das kontroverse Biopic der Black Metal-Band Mayhem zu sehen bekommen. Erste Screenings im Rahmen der Kooperation fanden bereits am 14. und 15. Juni im Klinikum Itzehoe zur 13. Wacken Open Air Blutspendeaktion statt. Wie standfest die mutigen Spender tatsächlich sind, konnten sie beim „Anblick“ des blutigen Films schon im Wartezimmer auf die Probe stellen. Dem Motto „Metalheads, wir brauchen euer Blut!“ folgten 170 Spender, die insgesamt 85 Liter Blut spendeten. Zur Belohnung…

Weiterlesen

„ZU WEIT WEG“ GEWINNT PREIS FÜR DEN BESTEN KINDERFILM IN KIEW

Die Weydemann-Bros.-Produktion „Zu weit weg“ („Too Far Away“) von Regisseurin Sarah Winkenstette und Autorin Susanne Finken hat am vergangenen Wochenende in der Kategorie „Teen Screen“ den Preis für den Besten Kinderfilm beim 48. Molodist International Film Festival in Kiew gewonnen. Weltpremiere feierte „Zu weit weg“ erst kürzlich beim Barnefilmfestival in Kristiansand/Norwegen und ist zudem bereits beim Zlin Filmfestival in Tschechien gelaufen. Der Film ist eine Koproduktion mit Orange Roughy Filmproduktion und Rotor Film. Der NDR unterstützt als Sender, Studio Hamburg Enterprises verantwortet den Weltvertrieb. Vor der Kamera standen die beiden Kinderdarsteller Yoran Leicher und Sobhi Awad zusammen mit Anna König, Andreas Nickl, Julia Hirt, Mohamed Achour, Anna Stieblich und Sabine…

Weiterlesen